drucken

Stationär Betreutes Wohnen

Die Angebote des stationär betreuten Wohnens richten sich an Menschen, die eine intensivere Betreuung benötigen. Sie bewohnen ein eigenes Zimmer und erhalten tägliche Unterstützungsleistungen, ergänzt durch eine individuell gestaltete tagesstrukturierende Förderung und Betreuung.

Stationär Betreutes Wohnen gibt es in unterschiedlicher Form:

  • Wohnheime, die aus mehreren Wohngruppen in einem Gebäude bestehen
  • kleine Wohngruppen oder auch Appartements außerhalb von Heimen ("ausgelagerte" Wohngruppen bzw. Wohnplätze)
  • Sozialpsychiatrische Pflegeheime bieten qualifizierte Leistungen für Menschen mit psychischer Erkrankung und gleichzeitig erhöhtem pflegerischem Bedarf, die aufgrund ihres psychiatrischen Krankheitsbildes in einem allgemeinen Pflegeheim nicht ausreichend versorgt werden können. Neben umfassenden Pflege- und Versorgungsleistungen werden hier auch tagesstrukturierende Betreuungsangebote entsprechend der individuellen Hilfe- und Pflegeplanung erbracht.

Die Unterstützungsleistungen im stationären Rahmen richten sich nach dem mit Ihnen vereinbarten Hilfeplan.

Je nach Bedarf gehören dazu:

  • Versorgungsleistungen (Mahlzeiten, Reinigung, Wäschepflege etc.)
  • Unterstützung bei der Inanspruchnahme ärztlicher Behandlung und ergänzender therapeutischer Hilfen
  • Pflegeleistungen
  • Unterstützung bei psychischen Krisen
  • Unterstützung beim Aufbau von Kontakten und Beziehungen
  • Unterstützung bei der Selbstversorgung, bei der Gestaltung des Tages und der Freizeit
  • Hinführung zu Arbeit und Beschäftigung
  • Information und Unterstützung bei Behördenangelegenheiten

Stationär Betreutes Wohnen ist eine Leistung der Eingliederungshilfe. Die Pflegeheime fallen teilweise in die Zuständigkeit der Pflegeversicherung. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei der Regelung der Kostenübername durch den jeweils zuständigen Leistungsträger.

« zurück zu Wohnen und Alltagsassistenz für Menschen mit psychischen Erkrankungen

Sozialpsychiatrische Hilfen im Landkreis Emmendingen
Austraße 1
79336 Herbolzheim-Kenzingen
Tel.: 07643 91 16 0
Fax: 07643 91 16 16
sp.kirnhalden(at)bruderhausdiakonie.de


Leitung:
Jürgen Beißinger

Veranstaltungen

Inklusives Schauspiel: „Mord im Heimbachtal“

Ein Dorf spielt Theater – vom 17. bis 19. Juni 2016 in Fluorn-Winzeln.

mehr »